Umweltrecht

Umweltrecht

In den 30 Jahren seit seiner Einführung wurde das Umweltrecht auf die sich wandelnden Anforderungen zum Schutz der Ressourcen angepasst und es hat sich zu einem komplexen juristischen Gebilde gemausert, das laufend weiter entwickelt wird.

Selbst für relativ einfache Fragen sind interdisziplinäre Kompetenzen notwendig, in welches Umweltwissenschaften, Umweltrecht und Raumplanung einfließen.

Wir überprüfen die richtige Aufgleisung von Projekten und/oder vervollständigen deren Inhalte und Vorgaben hinsichtlich der Umweltaspekten in folgenden Verfahren:

  • Baugenehmigungen;
  • Umweltverträglichkeitsberichte;
  • Raumplanung.

Wir bieten folgende Dienste an:

  • Beratung über gesetzliche Bestimmungen;
  • Hinweise über die Wahl der besten Strategie im Falle von Baueinspruch und -beschwerde in Streitfällen im Bereich des Umweltrechts und der Raumplanung;
  • Revision von Rechtsgutachten und Evaluationen/Inklusion von Umweltaspekten und raumplanerischen Ansprüchen;
  • Beratungen im Immobiliensektor zu besonderen relevanten Themen (gefährliche Stoffe, Altlasten, invasive Neophyten usw.) bei geplantem Kauf/Verkauf;
  • Berücksichtigung von Umweltaspekten in den planerischen Instrumenten (z. B. Nutzungspläne, örtliche Quartier- und Sondernutzungspläne).

Beispiele von durchgeführten Arbeiten:

    Umwelt-Due-Diligence im Zusammenhang mit der Umnutzung von Industriegebäuden;
  • Erstellung von Einsprachen gegen Baugesuche zu folgenden Themen: Lärmbelastung und Landschaftsaspekte, Landschaftsaspekte, Einhaltung raumplanerische oder förstlicher Vorgaben, Chemikalien, Altlasten, Lufhygiene/Gerüche und weitere;
  • Beratung bei Schlichtungsverfahren;
  • Gutachten zu den geltenden Rechtsvorschriften, Prüfung der Möglichkeit von Subventionen und Ermittlungen über andere laufende Projekte in der betreffenden Region, im Zusammenhang mit der Gründung einer neuen landwirtschaftlichen Gesellschaft;
  • Beratung mit fachlicher Vertiefungen zu veschiedenen Umweltthemen unter Berücksichtigung der geltenden Rechtssprechung.